Weitere Informationen und Dienstleistungen der Regierung: www.belgium.be   Logo van de Belgische federale overheid

Was ist verdacht@safeonweb.be?

Verdacht@safeonweb.be ist eine E-Mail-Adresse des Zentrums für Cybersicherheit Belgien (ZCB).

Das Ziel von verdacht@safeonweb.be ist einfach: Wir rufen Internetnutzer auf, die uns freiwillig warnen, wenn sie eine verdächtige Nachricht, eine sogenannte Phishing-Nachricht, erhalten, indem sie diese Nachricht an verdacht@safeonweb.be weiterleiten. Wir werden dann die Links und Anhänge dieser weitergeleiteten Nachrichten überprüfen. Dieses Verfahren ist vollständig automatisiert. Wir werden dann verdächtige Links sperren lassen. Auf diese Weise werden auch weniger aufmerksame Internetnutzer, die auf den Link geklickt haben, geschützt.

Indem Sie verdächtige Links so schnell wie möglich sperren, werden Cyberkriminelle weniger Opfer machen.

Fragen und Antworten

Ich leite viele Nachrichten an verdacht@safeonweb.be weiter, aber was passiert damit?

Jeden Tag erhalten wir etwa 8.800 verdächtige E-Mails. Im Jahr 2020 wurden 3.200.000 Nachrichten an verdacht@safeonweb.be weitergeleitet. Die verdächtigen URLs aus diesen E-Mails werden an Google SafeBrowsing und Microsoft SmartScreen weitergeleitet. Browser verwenden diese Informationen, um Besucher vor bösartigen Websites zu warnen.

 

Ich leite viele Nachrichten an verdacht@safeonweb.be weiter, aber ich erhalte immer noch Phishing-E-Mails. Wie ist das möglich?

Wenn Sie eine verdächtige Nachricht weiterleiten, helfen Sie vor allem den weniger aufmerksamen Internetnutzern. Wenn diese Personen nicht bemerkten, dass eine Nachricht verdächtig ist, und sie trotzdem auf den Link klicken, können sie die verdächtige Website nicht mehr erreichen.

Um selbst weniger unangenehme Phishing-Nachrichten zu erhalten, können Sie unsere Hinweise abrufen auf:

https://safeonweb.be/de/ich-erhalte-viele-spam-und-phishing-mails-meiner-mailbox

 

Ich kann keine Nachrichten an verdacht@safeonweb.be weiterleiten. Wie ist das möglich?

Es kommt immer wieder vor, dass Leute einen Fehler in die E-Mail-Adresse schreiben.  Überprüfen Sie die Rechtschreibung, dann wird es vielleicht funktionieren.

 

Ich erhalte manchmal eine Meldung, dass meine Nachricht nicht an verdacht@safeonweb.be weitergeleitet werden kann. Was läuft schief?

Nutzer haben manchmal Probleme beim Weiterleiten von Nachrichten. Wenn Sie Nachrichten weiterleiten, kann Microsoft Sie für jemanden halten, der Spam- oder Phishing-Nachrichten versendet. Dies ist der Fall, wenn die Nachricht, die Sie weiterleiten möchten, bereits als Phishing-Nachricht bekannt ist.

 

Wann sollte ich Nachrichten weiterleiten?

Sie sollten verdächtige Nachrichten so schnell wie möglich weiterleiten. Je schneller wir handeln, desto weniger Opfer gibt es.

 

Setze ich mich durch das Weiterleiten von Nachrichten einem Risiko aus?

Sie setzen sich keinem Risiko aus, wenn Sie eine verdächtige Nachricht weiterleiten. Seien Sie aber vorsichtig und klicken Sie bestimmt nicht versehentlich auf einen Link oder Anhang in einer verdächtigen Nachricht. Das ZCB ist nicht für eventuelle falsche Handlungen des Nutzers verantwortlich.

 

* Datenschutz

Das ZCB, in ihrer Funktion als nationale Behörde für Cybersicherheit in Belgien, wacht über die Achtung und Einhaltung der gesetzlichen Entscheidungen im Bereich der Sicherheit von personenbezogenen Daten und elektronischer Kommunikation. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, können Sie diese an die folgende E-Mail-Adresse senden: privacy@zcb.belgium.be